Ruggear RG850 Test: Endlich ein Outdoor-Handy mit toller Kamera - Das schlanke 350-Euro-Outdoor-Handy RG850 mit 4000-mAh-Akku hat eine überraschend gute Kamera. Ob sich ein Haken versteckt, verrät unser Test. techstage.de/news/Ruggear-RG85

Moin, da bin ich auf eine interessante Seite gestoßen, die schöne Reise Podcast hat.

weltwach.de/

Man kann sich die Geschichten herunterladen und dann im Auto hören, wenn es mal langweilig wird.

Tipp für Camping-Fans ☝️
Kommt wohl fast täglich gegen 16 Uhr in Ersten.
Wer das beruflich zu der Zeit nicht schafft, es sind alle Folgen auch in der Mediathek verfügbar. 👍

#Camping #Natur #Unterhaltung

daserste.de/information/report

Heute war ich mit zwei Bekannten mal wieder Geocachen. Die Fernsicht von der schönen Aussicht in war nicht so gut aber der Ausblick war dennoch beeindruckend.
Am Picknickplatz trafen wir den Initiator der Örtlichkeit. erzählte uns sehr ausführlich die historischen Hintergründe und wir bekamen zum Abschluss noch eine persönliche Führung über sein sehr schönes anliegendes Privatgrundstück.
tat mal wieder richtig gut.

"Wir überlassen den jüngeren Generationen eine Welt, randvoll mit Nationalisten und Nazis, Populisten und islamistischen Terroristen, vom Klimawandel und Umweltschäden nicht zu reden - aber das Smartphone ist schuld an den zunehmenden Depressionen der Jugend."

Sascha Lobo. Über die grassierende Smartphone-Kritik. Herrlich. ^_^

spiegel.de/netzwelt/web/das-sm

(via @Dankeschoen)

Für alle, die noch mehr über den oder wissen wollen. Hier ist meine Vorlage:
bergreif.de/2016/07/11/regenki
Eine Besonderheit hat mein Rock. An den unteren Ecken sind kleine Laschen eingenäht. Diese können als Abspannpunkte verwendet werden. z. B. als Dach. Die Folie ist so dünn und glatt, dass es sonst schwierig wird. Aus den Stoffresten kann ein Packsäckchen genäht werden. Eventuell so groß, dass Rock und Jacke hinein passen.

Den halben Tag in versuchte ich gut auszufüllen. Der obligatorische Besuch der und die Statue standen auf meiner Liste. Beeindruckt war ich von der schieren Größe und Schlichtheit der evangelischen . Der Prunk des Dom's und der stehen dazu im Widerspruch. Der Besuch der Karl Marx Ausstellung hat sich gelohnt und war ein guter Abschluß. Die Zugfahrt vorbei an und Rhein war gut.

Die letzte Etappe führte durch das mit seinen Wasserfällen und Hängebrücken. Hier hätte ich mir gerne mehr Wasser gewünscht, aber der trockene Sommer ließ das wohl nicht zu. Dann ging es nach einem steilen Abstieg zur und weiter zur mächtigen . Als ich mich näherte, meinten die Leute vom die noch mal so richtig den Berg herauf schicken zu müssen. Puuh. Der Ausblick auf die lohnte sich aber.

Auf dem Weg von bis brauchte ich nicht , sondern bin zusammen mit einer Wanderin und ihrem großen Hund gelaufen. Die Aussicht vom Felsen auf Kordel war prima und wir konnten das warme Wetter geniessen. Dann ging es noch an der Höhle "Eremitage Bruderhäuschen" und vorbei.

Verspäteter Eintrag:
Im Eifel Örtchen gab es überhaupt gar kein Handyempfang. Darum gibt es heute Bilder bis Gladbach. Die Bewohner freuen sich schon auf das Glasfaserinternet, das zur Zeit verbuddelt wird. Es war ein ruihiger Tag und ich hatte Probleme mit einem Knie bekommen.

Das war heute eine ziemlich trübe Angelegenheit. Im leichten Nieselregen bin ich losgelaufen. Nach einer Weile hat der DIY Regenrock seinen ersten Einsatz gehabt. Er funktioniert hervorragend, schon nach zehn Minuten hörte der Fissel auf. Ich trug ihn aber noch zwei weitere Stunden und bin vom Tragekomfort und der Lüftung überzeugt. 😃
Es ging über schöne Pfade via Kloster bis nach .

Nun bin ich in nach 28km angekommen. Bei den rund um war mächtig viel los. Am ebenso. Später am Bächlein war es eine ruhige und schöne Wanderung.
Morgen werde etwas kürzer Treten.

Zuerst dachte ich, dass die Eifel ihr eigenes Funknetz hat. Auf meinem Androiden erschien in der rechten oberen Ecke ständig ein E. Ich war sehr begeistert, dass die das hier so hinkriegen. Doch die Netzqualität ist wirklich nicht so schön. 😂😂😂
Wie überall im ländlichen Raum........

(Ist das eigentlich ein sehr alter Witz?)

Heute ging es von nach . Das waren ca 25 km. Es war eine sehr anstrengende Strecke. Denn bis ich aus Gerolstein richtig raus war und auf dem Turm stand sind schon 10 km mit ordentlich Höhenmeter vergangen. Aber es war auch schön.

Heute ging es von nach . Das ist zwar noch nicht viel aber morgen wird es umso anstrengender. Das Wetter ist super.

Moin, nun geht eine das erste Mal via Mastodon. Ich sitze im Zug Richtung .

travel-friends.chat

This instance is specially for all the peoples who like to travel around and ever wish to show and share it with other travellers. You can use this instance totally for free. We earn no money from advertisement, we don't sell your data. We just love to travel and want to share this experience with you.

Special Features

  • Imagewall
  • Fulltext Searchengine to find posts, tags and peoples

This instance is supported and hosted by AVENTER

AVENTER UG

If you want to donate a small fee, we have several ways:

  • PayPal
  • BTC: 167bc4YQtAREY4LPG3XXvTxq6pXotkoSwk
  • LTC: LbNartnPEjwBPtex3KG4tytFGUjv8fFNRY